Elektroniker Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik (m/w/d)


Elektroniker Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik (m/w/d)

Elektroniker der Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik planen und installieren elektrotechnische Anlagen, etwa Anlagen der elektrischen Energieversorgung von Gebäuden. Sie montieren z.B. Sicherungen und Anschlüsse für elektrische Maschinen und Geräte, Gebäudeleittechnik und
Datennetze. Für Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen nehmen sie Steuerungs- und Regelungseinrichtungen in Betrieb. Hierfür erstellen sie Steuerungsprogramme, definieren Parameter, messen elektrische Größen und testen die Systeme. Sie installieren Empfangs- und Breitbandkommunikationsanlagen sowie Fernmeldenetze. Bei Wartungsarbeiten prüfen sie die elektrischen Sicherheitseinrichtungen, ermitteln Störungsursachen und beseitigen Fehler.

Die Ausbildung dauert zur Zeit 3 ½ Jahre und findet an drei verschiedenen Standorten statt:

1. Betrieb
Im Betrieb wird die Praxis vermittelt. Der Auszubildende begleitet zum größten Teil seiner Zeit verschiedene qualifizierte Gesellen zu den Kunden und auf die Baustellen.

2. Berufsschule
In der Berufsschule werden die theoretischen Kenntnisse vermittelt, die Aufgrund der hohen technischen Anforderungen und Sicherheitsbedingungen sehr wichtig sind. Die Berufsschule befindet sich in Elmshorn.

3. überbetriebliche Ausbildungsstätte
In der überbetrieblichen Ausbildungsstätte werden Ausbildungsinhalte vermittelt, die ein Betrieb zum Teil nicht praktisch vermitteln kann.
Der Standort der Ausbildungsstätte ist ebenfalls Elmshorn.

Hier ein Auszug der Lehrinhalte
– Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht
– Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
– Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
– Umweltschutz
– Betriebliche und technische Kommunikation
– Planen und Organisieren der Arbeit, Bewerten der Arbeitsergebnisse, Qualitätsmanagement
– Beraten und Betreuen von Kunden, Verkauf
– Einrichten des Arbeitsplatzes
– Montieren und Installieren
– Installieren von Systemkomponenten und Netzwerken
– Messen und Analysieren
– Prüfen der Schutzmaßnahmen
– Durchführen der Schutzmaßnahmen
– …

Voraussetzungen
– guter mittlerer Bildungsabschluss (insbesondere: Deutsch, Mathematik und Physik)
– handwerkliches Geschick
– technisches Interesse
– räumliches Vorstellungsvermögen
– Teamfähigkeit